Allgemeine Geschäftsbedingungen für Privatkunden (AGB)

1. Geltung der Bedingungen

1.1 Alle Vertragsbeziehungen zwischen Firma Ambiente Carla-Maria, Inhaberin Frau Carla-Maria Burri, An den Linden 43, 40667 Meerbusch, (im Folgenden: ACM genannt) und dem Kunden sowie alle Lieferungen, Leistungen und Angebote auf www.ambiente-carla-maria.de erfolgen ausschließlich auf Basis dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Sie gelten auch für zukünftige Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht mehr ausdrücklich vereinbart werden. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Verbrauchers sind nur wirksam, wenn ACM diese zuvor schriftlich anerkannt hat.

1.2 Alle Angebote von ACM auf www.ambiente-carla-maria.de richten sich ausschließlich an private Endkunden / Verbraucher.

1.3 Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

1.4 Die Ware darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung von ACM nicht zu gewerblichen und kommerziellen Zwecken weiter veräußert werden.

2. Zustandekommen der Verträge

Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Online-Shop

unter https://ambiente-carla-maria.de

2.1 Unsere Produktdarstellungen im Internet sind unverbindlich und kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages.

2.2 Eine Bestellung kann ausschließlich über die Internetplattform https://ambiente-carla-maria.de erfolgen.

Die Bestellung selbst stellt ein Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Mit Anklicken des Buttons ‚Jetzt Kaufen‘ geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages (Bestellung) ab. Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes auf Abschluss eines Kaufvertrages dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ihr Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages wird durch ACM erst durch Versand der entsprechenden Ware angenommen.

2.3 Bei Eingang einer Bestellung in unserem Online-Shop gelten folgende Regelungen: Der Kunde gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Online-Shop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft. Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

– Auswahl der gewünschten Ware

– Hinzufügen der Produkte durch Anklicken des entsprechenden Buttons: „In den Warenkorb“

– Prüfung der Angaben im Warenkorb

– Aufrufen der Bestellübersicht durch Anklicken des entsprechenden Buttons:  „Weiter zur Kasse“

– Eingabe / Prüfung der Adresse und Kontaktdaten, Auswahl der Zahlungsart, Bestätigung der AGB und Widerrufsbelehrung

– Abschluss der Bestellung durch Betätigung des Buttons: „Kostenpflichtig bestellen“. Dies stellt Ihre verbindliche Bestellung dar

– Der Vertrag kommt erst durch den Versand der Ware zustande.

2.4 Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit Ambiente Carla-Maria, Frau Carla-Maria Burri, An den Linden 43, 40667 Meerbusch zustande.

2.5 Vor der Bestellung können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder elektronisch gesichert werden. Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen, insbesondere der Bestelldaten, der AGB und der Widerrufsbelehrung, erfolgt per E-Mail nach dem Auslösen der Bestellung durch Sie, zum Teil automatisiert. Wir speichern den Vertragstext nach Vertragsschluss nicht.

2.6 Eingabefehler können mittels der üblichen Tastatur-, Maus- und Browser-Funktionen (z.B. »Zurück-Button« des Browsers) berichtigt werden. Sie können auch dadurch berichtigt werden, dass Sie den Bestellvorgang vorzeitig abbrechen, das Browserfenster schließen und den Vorgang wiederholen.

2.7 Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

2.8 Auch die Nutzung zugelassener Sofortzahlungsarten durch den Kunden führt trotz Kaufpreis- bzw. Entgeltzahlung noch nicht zum Abschluss eines Vertrages. Die Annahme des Angebots (und damit der Vertragsabschluss) erfolgt auch hier erst durch Versand der entsprechenden Ware.

2.9. Zwischenverkauf vorbehalten: sollte eine Lieferung der vom Kunden bestellten Ware nicht möglich sein, etwa weil die entsprechende Ware inzwischen verkauft wurde, kommt kein Vertrag zwischen dem Kunden und dem Verkäufer zustande. Der Verkäufer wird den Kunden hierüber unverzüglich informieren und eine bereits erhaltene Gegenleistung unverzüglich zurückerstatten.

2.10 Der Verkäufer ist berechtigt, ein Angebot ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

 

2.11 Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

3. Gegenstand des Vertrages und wesentliche Merkmale der Produkte

3.1 Bei unserem Online-Shop ist Vertragsgegenstand: der Verkauf von Waren. Die konkret angebotenen Waren können Sie unseren Artikelseiten entnehmen.

3.2 Die wesentlichen Merkmale der Ware finden sich in der Artikelbeschreibung.

4. Rücktritt vom Vertrag

ACM ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, soweit ACM trotz des vorherigen Abschlusses eines entsprechenden Einkaufsvertrages seinerseits den Liefergegenstand nicht erhält; die Verantwortlichkeit von ACM für Vorsatz oder Fahrlässigkeit bleibt unberührt. ACM wird den Kunden unverzüglich über die nicht rechtzeitige Verfügbarkeit des Liefergegenstandes informieren und, wenn er zurücktreten will, das Rücktrittsrecht unverzüglich ausüben; ACM wird dem Kunden im Falle des Rücktritts die entsprechende Gegenleistung unverzüglich erstatten.

5. Lieferungen / Rücksendung bei Ausübung des Widerrufsrechts

5.1 Lieferungen erfolgen an eine Lieferadresse in Deutschland sowie in EU-Länder und die Schweiz (auf Anfrage).

Weitere Informationen unter Versandkosten / Lieferung.

5.2 Die von ACM angegebene Lieferzeiten sind unverbindlich, es sei denn, ein Liefertermin wurde ausdrücklich zugesichert. Der Kunde darf Teillieferungen nicht zurückweisen. Nachlieferungen von Lagerartikeln erfolgen portofrei.

5.3 Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.

5.4 Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen.

6. Gewährleistung

Dem Kunden stehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu.

7. Haftungsbeschränkung

7.1 Wir schließen die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, Garantien oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz (ProdHaftG) betreffen. Gleiches gilt auch für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen und unserer gesetzlichen Vertreter.

7.2 Zu den vertragswesentlichen Pflichten gehört insbesondere die Pflicht, Ihnen die Sache zu übergeben und Ihnen das Eigentum daran zu verschaffen. Weiterhin haben wir Ihnen die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen.

7.3 Die Bestimmungen der vorstehenden Absatzes gelten entsprechend auch für eine Begrenzung der Ersatzpflicht für vergebliche Aufwendungen (§ 284 BGB).

8. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Geraten Sie mit der Zahlung in Verzug, können wir Ihnen eine angemessene Nachfrist setzen. Nach erfolglosem Ablauf der Nachfrist, sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware zurückzufordern.

9. Datenschutz

ACM beachtet alle einschlägigen gesetzlichen Datenschutzvorgaben. Einzelheiten zur Verarbeitung der Daten der Nutzer sind in der Datenschutzerklärungvon ACM geregelt.

10. Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand

10.1 Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

10.2 Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit ACM bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist unser Sitz. Dasselbe gilt, wenn Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU haben oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

10.3 Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.

11. Salvatorische Klausel

Sollten Teile dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Geschäftsbedingungen nicht. Unwirksame oder nichtige Bestimmungen gelten als ersetzt durch Bestimmungen, die wirtschaftlich der unwirksamen oder nichtigen Bestimmung am nächsten kommen.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter:https://ec.europa.eu/consumers/odr finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.